Aufklärung, heul leise

Ein paar hundert Jahre gab es Scheiterhaufen für das heliozentrische Weltbild. Es gab Schmäh, Häme und Ablehnung für die Null, die Dampfmaschine, die Eisenbahn, den Computer. Oder die Quantenphysik – Einsteins „Gott würfelt nicht.“

Bloß weil evidenzbasierte Forschung so toll ist, soll es jetzt keinen intuitiven, irrationalen Widerstand gegen ihre Ergebnisse geben. Bloß weil es wissenschaftlich erwiesen ist, soll Homöopathie nicht mehr wirken. Bloß weil hunderte Studien einen Klimakollaps prognostizieren, soll das auch so passieren.

Es ist ein Privileg eine oder mehrere Natrwissenschaften über mehrere Jahre von Grund auf studieren zu dürfen. Wer dieses Privileg nicht hat, muss den Verkündern wissenschaftlicher Erkenntnisse einfach nur glauben.

Liebe Freunde der Aufklärung (und das geht auch an mich), wenn eure tollen Ergebnisse Anklang finden sollen, dann müsst ihr euch schon drum kümmern. Evidenz alleine reicht nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..